Erdgeschichte

Erdgeschichte
Stark vereinfachte grafische Darstellung der Geschichte der Erde und des Lebens

 

Die Erdgeschichte ist der Bereich der Naturgeschichte, der sich mit der Entstehung und Entwicklung des Planeten Erde beschäftigt. Dazu zählen verschiedene Forschungsgebiete:

  • Die unbelebte Natur wird von der Geologie und ihren Teilgebieten abgedeckt.
  • Die Herkunft und Entwicklung der Erde im Rahmen des Sonnensystems ist Gegenstand der Planetologie.
  • Die Klimageschichte wird durch die Paläoklimatologie erforscht.
  • Die Entwicklung der Pflanzen- und Tierwelt einschließlich des Menschen auf der Erde untersucht die Paläontologie mit den Disziplinen der Paläobotanik, der Paläozoologie und der Paläoanthropologie.

Die Stratigraphie (von lateinisch stratum „Schicht“, altgriechisch grápheïn „schreiben“) ist eine Teildisziplin der Geologie, die wichtige Methoden zur Korrelation und relativen Datierung besonders von fossilführenden Sedimentgesteinen, aber auch von fossilfreien Vulkaniten (Lavaströme, Vulkanaschen) zur Verfügung stellt. Sie ist heute in eine Reihe von Teildisziplinen aufgeteilt, deren kombinierter Einsatz in Verbindung mit der Geochronologie recht genau die relative und absolute Altersbestimmung von Gesteinen und damit eine Rekonstruktion der Erdgeschichte ermöglicht.

 

Zeitstrahl der Erdgeschichte    (mit der Maustaste 2-fach vergrößerbar)
Zeitstrahl der Erdgeschichte (mit der Maustaste 2-fach vergrößerbar)